Zentraler Informatikdienst

OwnCloud Client für Mac – Deaktivierung des Automatischen Softwareupdates

Nach der Installation der OwnCloud Version 2.4.2 wird empfohlen die automatische Softwareaktualisierung zu deaktivieren.

Dies ist mit folgenden Punkten und Schritten zu bewerkstelligen:

Überprüfung der Softwareversion / Softwarestatus: #

Hierfür starten SIe den OwnCloud Client und klicken auf das Symbol “General

Es erscheint eine allgemeine Softwareinformation. Etwas unten sollte unter “Updates” eine Einstellung “Channel: Stable” angezeigt werden.

Zugang zu dem Library Ordner #

Da der Library-Ordner im Normalfall ausgeblendet ist, fragen sich neue Mac-User oft, wie sie nun in diesen Ordner gelangen können.

Die einfachste Lösung, um schnell und ohne große Änderungen am System in den Ordner “Library” zu kommen, führt über den Finder und die ALT-Taste. Ist man im Finder, hält man die ALT-Taste gedrückt und klickt dann oben im Menü auf “Gehe zu“.

Durch die gedrückte ALT-Taste erscheint in der Liste hinter diesem Menüpunkt auch der Eintrag “Library“, den man nun über die Maus auswählen kann.

Navigieren Sie anschließend im Ordnerverzeichnis zu dem OwnCloud Ordner (Siehe Unten):

Öffnen Sie anschließend die .cfg Datei “owncloud.cfg” mit dem Editor.

Es öffnet sich ein Editor Fenster wo eine kleine Änderung vorgenommen werden muss:

Unter “skipUpdateCheck”  muss “true” eingetragen werden.

Anschließend die Datei schließen und speichern.

Um die Änderung zu vervollständigen sollte der OwnCloud Client neugestartet werden.

Kontrolle #

Sie können die Änderungen Kontrollieren in dem Sie im OwnCloud Client erneut auf “General” klicken.

Nun sollte das Fenster mit “Update” und “Channel:Stable” nicht mehr angezeigt werden.