ZID sucht eine/n Netzwerkadministrator/in

image_pdf

Die Universität für angewandte Kunst Wien sucht ab April 2019 eine/n Netzwerkadministrator/in (40 Wochenstunden, vorläufig auf 6 Monate befristet, mit der Option auf ein unbefristetes Dienstverhältnis) für den Zentralen Informatikdienst (ZID)

Qualifikation:
– abgeschlossene facheinschlägige Ausbildung (Lehre, HTL oder gleichwertige Berufsausbildung)
– gute Englischkenntnisse und Bereitschaft zur Weiterbildung
– sehr gute Kenntnisse im Bereich Netzwerktechnik (Protokolle, Routing, Switching)
– Erfahrungen mit dem Betrieb von Netzwerkservices wie WLAN, DHCP, DNS, VPN, VOIP
– Kenntnisse im Bereich Linux und Firewall (z.B. iptables, Cisco ASA) und IT-Security

Aufgabengebiet:
– Administration und Konfiguration von Netzwerkservices
– Ausbau und Wartung der Netzwerk- und Kommunikationsinfrastruktur
– Mitarbeit bei Netzwerkprojekten
– Netzwerk-Support und Troubleshooting

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.366,70 brutto (KV IIIb) (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Ihre schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf richten Sie bitte bis zum 12. April 2019 an den Zentralen Informatikdienst der Universität für angewandte Kunst Wien, Postgasse 6, 1010 Wien oder per E-Mail an zid-jobs@uni-ak.ac.at

Die Universität für angewandte Kunst Wien steht als Arbeitgeberin für Chancengleichheit und Diversität und freut sich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten.